Presse

Liebe/r Leser/in, 

hier finden Sie spannende „Artikel von Johannes Galli“ und „Artikel über uns“.


Edeltraud_Eller_quer

Liebe Community des Galli Theaters,
sehr herzlich gratulieren wir zum 9jährigen Bestehen des Galli Theaters in Wiesbaden und zum 30jährigen Bestehen des Galli Theaters.

Das Galli Theater ist in meiner Wahrnehmung eine ganz wesentliche Institution in der Kulturlandschaft von Wiesbaden. Insbesondere möchte ich den theaterpädagogischen Beitrag und das große Engagement der verantwortlich Wirkenden hervorheben.

In jährlichen Workshops dürfen wir davon profitieren, dass in Galli Workshops durch ganzheitliches Arbeiten nachhaltige Impulse für die Kommunikationskompetenz, Präsenz und persönliche Ausstrahlung der Teilnehmenden ermöglicht werden.

Wir sind dankbare Dauergäste mit den Gruppen unserer Doktoranden und Doktorandinnen.

Wir wünschen weiterhin viel Freude und Erfolg bei dieser Arbeit.Logo_Material_Science_Mz _High

Edeltraud Eller
Mentoring, Counseling, Alumni
Graduate School MAterials IN science mainZ (MAINZ)
JGU Universität Mainz


Bild Scholz 03-2013 kl Vers

Liebe Freunde und Freundinnen des Theaters,

das Galli-Theater wurde vor 30 Jahren in Freiburg von Johannes Galli gegründet. Zum diesjährigen Jubiläum spreche ich daher meine herzlichsten Glückwünsche aus. Als Kulturdezernentin weiß ich, wie viel Arbeit, Engagement und Durchhaltevermögen es braucht, um sich als Kulturbetrieb zu positionieren und zu etablieren.

Das Galli-Theater hat dies nicht allein in Freiburg geschafft, sondern auch Dependancen in mehreren deutschen Städten (Berlin, Frankfurt, Weimar, Erfurt, München, New York) installiert. So freue ich mich, dass seit neun Jahren das Galli-Theater auch in Wiesbaden beheimatet ist und mit seinen zahlreichen Veranstaltungen das kulturelle Leben der Landeshauptstadt Wiesbaden mitgestaltet. Auch bei Stadtteilkulturtagen und bei dem Festival „Wiesbaden tanzt“ hat sich das Galli-Theater einbringen können.

Gerne empfehle ich das Galli-Theater auch Schulen, da sich die Präventionstheaterstücke gegen Gewalt oder Sucht insbesondere für Jugendliche anbieten.

Für die Jubiläumsfeierlichkeiten wünsche ich allen Akteuren des Galli-Theaters, nicht nur in Wiesbaden, sondern bundesweit, viel Freude und gutes Gelingen.

Für heute grüßt Sie herzlich
Rose-Lore Scholz
Kulturdezernentin


ELW

Lesen Sie hier ein Grußwort der ELW (Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt Wiesbaden):

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Galli Theaters,
Dank Ihnen und Ihrem mit uns zusammen entwickelten Stück „Mutter Erde spricht zu ihren Freunden“ kennen sich mittlerweile fast 5000 Kinder und viele Lehrerinnen und Lehrer der Wiesbadener Grundschulen bestens mit dem Thema Abfall aus. Auf spannende und unterhaltsame Weise bringen Dorofee und Herbie den Kindern seit 2010 nah, wie wichtig der richtige Umgang mit den Ressourcen unserer Erde ist. Wir freuen uns schon auf die nächste Spielzeit, denn wir erhalten viele positive Rückmeldungen für dieses gelungene Projekt im Rahmen unserer Umweltpädagogik.


Lesen Sie hier einen Artikel aus dem „Wiesbadener Kurier“ über eine Aufführung des Präventions-theaterstücks „Die Geisterstunde“ am 16. Juni 2016 bei uns im Theater.


Lesen Sie hier einen Artikel aus der „Marbacher Zeitung“ über unsere „Rumpelstilzchen“-Aufführungen am 27. April 2016 in der Schillerstadt Marbach.


 Lesen Sie Hier einen Artikel des „Wiesbadener Kuriers“ vom 30.01.2016 über die Abschlussaufführung eines Kinderkurses an der Grundschule Schelmengraben, den unsere Trainer Laura & Oliver geleitet haben. Es war eine tolle Aufführung und wir bedanken uns recht herzlich bei allen kleinen Künstlern, Eltern, Mitschülern, Lehrern und Sponsoren des Projekts.


Auftritt „Zwei Freunde“ in der Abt-Bessel-Realschule in Buchen am 13. Januar 2016:


„Artikel von Johannes Galli“ 


Mein-Fast-Nahtod-Erlebnis-Schriftzug(Erschienen in FLIEGE / Lebens/t/räume Magazin Ausgabe Februar 2015)

“Hallo? Geht’s noch? Hier schreibt Johannes Galli. Blind, lahm, dialysepflichtig. Aber alles hat auch seine gute Seite. So auch dieser Niederschlag, der mich übel hingeschmissen hat.

„Aber was ist die gute Seite?“…
Lesen Sie hier weiter!


Der-Copilot-Schriftzug(Erschienen in FLIEGE / Lebens/t/räume Magazin Ausgabe Mai 2015)

„Hallo? Geht´s noch? Hier schreibt Johannes Galli, der blinde Seher. Warum schreibe ich? Na, weil die ganze Welt darüber schreibt und spricht. Du fragst worüber? Na hör mal, über den selbstverschuldeten Absturz des German Wings Flugs 9525 am Vormittag des 24. März 2015…“ Lesen Sie hier weiter!


Warum-gute-Eltern-böse-Kinder-haben-Schriftzug(Erschienen in FLIEGE / Lebens/t/räume Magazin Ausgabe April 2015)

„Hallo? Geht´s noch? Hier schreibt Johannes Galli. Ziemlich behindert, tut aber nichts zur Sache. Neulich hatte ich einen spannenden Gedanken und den will ich dir mitteilen. Warum? Ja, warum denn nicht? Du bist doch eh durch die Überschrift aufgeschreckt. Nun lies doch weiter…“


Warum-die-Lehrerschwemme-eine-Katastrophe-ist-Schriftzug(Erschienen in FLIEGE / Lebens/t/räume Magazin Ausgabe April 2015)

„Hallo? Geht´s noch? Hier schreibt Johannes Galli, ziemlich schwerbehindert, aber das tut im Moment nichts zur Sache. Zuerst mal will ich was klarstellen. Die Überschrift war nur eine Fangfrage, sozusagen ein Aufreißer, damit du weiter liest. Und?…“


Warum-Verliebtsein-eine-Krankheit-ist-Schriftzug(Erschienen in FLIEGE / Lebens/t/räume Magazin Ausgabe Mai 2015)

„Hallo? Geht´s noch? Hier schreibt Johannes Galli, seineszeichens behindert und blind, tut aber nichts zur Sache. Nun bist du durch die Überschrift aufgeschreckt. Du schüttelst den Kopf und denkst: „Jetzt ist dieser Johannes Galli völlig durchgeknallt. Da sehnt sich die ganze Welt nach dem Gefühl des Verliebtseins, und er erklärt dasselbe zu einer schweren Krankheit.“ Nun warte doch“… und lesen Sie hier weiter 😉


connection-Gibt´s-noch-Frauen-Schriftzug(Erschienen in „connection special 96“ Magazin)

„Hallo, geht´s noch? Hier schreibt Johannes Galli. Blind, lahm, dialysepflichtig. Ein Krüppel. Doch erinnern wir uns: Alle Hofnarren im Mittelalter an den Königshöfen waren verkrüppelt. Warum? Nur ein Verkrüppelter bildete keine Konkurrenz zum König. Also durfte er die Wahrheit sagen.“ Lesen Sie hier weiter!

Neuerscheinung

"MENSCHENSKIND"
Heiter besinnliche Sketche

Erhältlich bei uns im Theater oder über unseren Online-Shop.

Veranstaltungskalender

<< Apr 2017 >>
MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Kartenvorbestellung

Karten über Ad Ticket

Eintrittspreise

Kindertheater
Kinder (ab 3 Jahren): 6 €
Erwachsene: 9 €

Abendtheater
Erwachsene (ab 16 Jahren): 18 €
Schüler & Studenten: 9 €

An unserer Bar können Sie Getränke und herzhafte Snacks erwerben.

Newsletter bestellen

Bitte senden Sie mir Ihre Newsletter mit Informationen zu Theateraufführungen und Workshops zu.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich besonders für:

Unser Partner

Galli Theater & Training Wiesbaden

Adelheidstraße 21
65185
Wiesbaden
Tel 0611/ 341 8999
e-Mail wiesbaden@galli.de

Programm Rheingau