Kultusminister Prof. Alexander Lorz besucht Galli-Theater mit Gewinnerfamilie der Weihnachtsaktion der Familienkarte Hessen

_MG_9614(Foto im Anhang zur freien Verfügung; Fotonachweis: Galli Archiv, Gewinnerfamilie Hartmann und Prof. Lorz)

Kultusminister Prof. Alexander Lorz besuchte am Samstag das Galli-Theater in Wiesbaden. Gemeinsam mit Familie Hartmann aus Eppstein, die als Gewinner aus der Weihnachtsaktion der Familienkarte Hessen hervorgegangen war, sah er das Stück „Bremer Stadtmusikanten“. Im Nachgang warfen Staatsminister Lorz und Familie Hartmann einen Blick hinter die Kulissen, aßen Popcorn, besuchten das Theater Cafe und genossen dort hausgemachten Kuchen.

„Märchen sind ein Teil unserer literarischen Tradition. Kindgerecht interpretiert regen Sie die Phantasie auf positive Weise an. Daher eignet sich das Galli-Theater in Wiesbaden hervorragend für einen Theaterfamilienbesuch“, freute sich Minister Lorz.

Das Galli-Theater bietet Platz für 99 Besucher und zeigt lustiges Märchentheater für Kinder auf Deutsch, Englisch und Spanisch, für Erwachsene gibt es Comedytheater. Zudem bietet das Theater Workshops für Kinder und Erwachsene an.

Bei der Weihnachtsaktion konnten Inhaber der Familienkarte Hessen auf eine virtuelle Geschenkesuche gehen. Hartmanns wurden unter den vielen Einsendungen als Gewinnerfamilie ausgelost. Im Rahmen der Weihnachtsaktion gab es neben Treffen mit Mitgliedern der hessischen Landesregierung auch besondere Gutscheine und spezielle Angebote der Partner zu gewinnen.

Für die Familienkarte hat die Landesregierung zahlreiche Partner aus Bildung, Kultur, Freizeit, Sport und Wirtschaft zusammengeführt. Bislang wird die Karte landesweit von mehr als 152.000 Familien genutzt. Dadurch kommen über eine halbe Million Menschen in den Genuss der damit verbundenen Leistungen und Vergünstigungen. Vor allem die Hilfsangebote sind ein Alleinstellungsmerkmal der Karte. Die Servicehotline, über die Eltern 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr Babysitter, Kinderferienbetreuung, Au-Pairs sowie haushaltsnahe Dienstleistungen vermittelt bekommen, aber auch das Elterntelefon und die Onlineplattform finden großen Zuspruch. Die positive Resonanz der Eltern zeigt, dass das Angebot gut angenommen wird. Im Januar 2015 wurde die Familienkarte Hessen um eine neue Säule erweitert. Hier erhalten Familienkarteninhaberinnen und –inhaber Tipps und Hilfestellungen rund um das Thema „Vorsorge treffen“, Pflege, aber auch Informationen zum Miteinander von älteren und jüngeren Menschen. Unter www.familienkarte.hessen.de finden Sie alle Informationen rund um die Familienkarte Hessen.