Tel. 0611 - 341 8999
Überspringen zu Hauptinhalt

ROTHÄPPCHEN

Jung, schön, ver­füh­re­risch. Ein Mäd­chen, des­sen Vater die Fami­lie früh ver­las­sen hat, gerät- wie im Mär­chen von Rot­käpp­chen- an einen ver­füh­re­ri­schen Wolf. Die­ser ver­lei­tet sie zu Dro­gen und zwingt sie dann zur Pro­sti­tu­ti­on. Der Wunsch nach einer bes­se­ren Zukunft führt sie in die Abhän­gig­keit. Sie kommt vom rech­ten Wege ab und wird ver­schlun­gen. Dro­gen­ab­hän­gig­keit und sexu­el­le Aus­nut­zung füh­ren sie in eine tie­fe Deppres­si­on, aus der ihr nur die Ver­bin­dung zu einer star­ken Frau wie­der her­aus­hel­fen kann. Zur Ret­tung wird das Publi­kum mit ein­be­zo­gen und die jun­ge Frau bit­tet in größ­ter Not um Hil­fe einer Frau, die ihr den Rücken stärkt.

Nach­be­rei­tung zum Stück
Nach der Auf­füh­rung bie­ten wir mit dem Spie­ler eine 15-minü­ti­ge Gesprächs­run­de an.

Work­shop
Der nach­be­rei­ten­de Work­shop (45 Minu­ten) wird von den Spie­lern durch­ge­führt und bie­tet den Schü­lern die Mög­lich­keit, All­tags­sze­nen auf der Büh­ne nachzuspielen.
Der Work­shop hat als Ziel, das bewuss­te Abgren­zen zu üben und sowohl die eige­ne Wach­heit, als auch die Auf­merk­sam­keit für das Umfeld zu sensibilisieren.
Der Spie­len­de erlebt sei­ne Spiel­erfah­rung als Lebens­er­fah­rung, d.h. das Thea­ter­spiel wird zum Pro­be­han­deln fürs Leben genutzt. Außer­dem kön­nen die Schü­ler auf der Büh­ne ihre eige­ne Krea­ti­vi­tät und Talen­te leben.

Thea­ter­stück von Johan­nes Gal­li
Wir spie­len unse­re Theaterstücke
ger­ne auch bei Ihnen.
Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für genaue Abspra­chen und Informationen.
Beset­zung: 3 Spie­ler /​ 1 Techniker
Büh­ne: mind. 2 x 3 Meter
Ton: Musik­an­la­ge nach Absprache
Licht: nach Absprache
Ein­satz­be­reich: deutsch­land­weit
Kos­ten:  auf Anfrage
BUCHEN

Musik­emp­feh­lung zur Nachbereitung

Das gesam­te Ver­lags­pro­gramm fin­den Sie unter: www.galliverlag.de

An den Anfang scrollen