Tel. 0611 - 341 8999
Überspringen zu Hauptinhalt

Ein Mann für heiße Stunden

Abend­thea­ter

Die auf­ge­reg­te Mäg­gi Huhn, Geschäfts­füh­re­rin der Agen­tur “Ein Mann für hei­ße Stun­den”, steht in den Start­lö­chern, um ihren mög­li­chen Kun­den sehn­süch­ti­ge Wün­sche zu erfüllen.
Span­nend zu erle­ben, was Mäg­gi und ihr ein­zi­ger Mit­ar­bei­ter, Jens Geck, alles anstel­len, um loh­nen­de Auf­trä­ge an Land zu zie­hen. Doch dann kommt plötz­lich die Wen­de und der Schuss geht nach vor­ne los!

Ein lus­ti­ges Thea­ter­stück für alle Sehn­suchts­vol­len, die sich nach freu­di­gen Momen­ten sehnen.

Tickets

1. Beim Betre­ten des Gal­li Theaters/​Cafés ach­tet bit­te auf den Min­dest­ab­stand von 1,5m und tragt eure Mas­ke. Nutzt bit­te auch die bereit­ge­stell­ten Hygienestationen.

2. Hin­ter­lasst uns eure Kon­takt­da­ten (um im Ver­dachts­fall die Nach­ver­fol­gung der Infek­ti­ons­ket­te sicher­stel­len zu kön­nen, sind wir als Ver­an­stal­ter ver­pflich­tet, eine Teil­neh­mer­lis­te zu füh­ren) und zeigt unse­rem Per­so­nal eure Beschei­ni­gung über einen Nega­tiv­test (nicht älter als 24 Stun­den), über die durch­ge­führ­te voll­stän­di­ge Imp­fung oder über die Gene­sung zusam­men mit einem amt­li­chen Nachweis.

3. Wir bit­ten euch, ab dem Zugang von der Stra­ße und im Flur einen Mund-Nasen-Schutz zu tra­gen. Ab dem Ein­gangs­be­reich, also inner­halb des Thea­ter­foy­ers, ist es vor­ge­schrie­ben, einen Mund-Nasen-Schutz zu tra­gen. Wenn ihr den Raum wie­der ver­lasst oder zwi­schen­durch die sani­tä­ren Ein­rich­tun­gen auf­sucht, müsst ihr den Mund-Nasen-Schutz bit­te auch zwin­gend anhaben.

4. Seid bit­te ver­si­chert, dass alle medi­zi­ni­schen Emp­feh­lun­gen, die die Behör­den vor­schrei­ben, von uns umge­setzt, täg­lich aktua­li­siert, kom­mu­ni­ziert und kon­trol­liert werden.

5. Bit­te reser­viert im Vor­feld online (wiesbaden@galli.de) oder tele­fo­nisch (0611 – 341 8999 /​ Mo bis Fr 10–13 und 15–18 Uhr) eure Kar­ten. Wir bit­ten euch, die Kar­ten bei uns im Thea­ter­bü­ro bis zu drei Tage vor der Ver­an­stal­tung abzu­ho­len oder online zu bezah­len. Ansons­ten gehen die­se wie­der in den frei­en Ver­kauf. Nach Anga­be eurer Reser­vie­rungs­men­ge, ob ihr in Beglei­tung von Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen oder befreun­de­ten Haus­hal­ten kommt, bestuh­len wir fle­xi­bel. Dies bedarf der Vor­be­rei­tung und wir stel­len dabei immer sicher, dass der benö­tig­te Sicher­heits­ab­stand zu allen Gäs­ten gewähr­leis­tet ist. Ein Blick auf unse­re Inter­net­sei­te lohnt dabei, ob die Ver­an­stal­tung bereits aus­ver­kauft sein sollte.

6. Platz­wahl & Einlass
Es ste­hen nur begrenz­te Sitz­plät­ze zur Ver­fü­gung und ein Gal­li Ensem­ble-Mit­glied beglei­tet euch vom Foy­er ger­ne zu eurem Sitz­platz. Zwi­schen den Rei­hen bleibt immer eine Rei­he kom­plett frei, sodass auch der Abstand zu den Besu­chern in den Rei­hen dahin­ter gewahrt bleibt. Zum jewei­li­gen Platz­nach­barn, der nicht zum eige­nen Haus­stand gehört, sind immer 1,5m frei­ge­las­sen. Der Min­dest­ab­stand ist somit jeder­zeit gewahrt.
7. Für die Gar­de­ro­be über­neh­men wir kei­ne Haftung.

Das Gal­li Thea­ter Café öff­net wie­der sei­ne Pfor­ten für Theatergäste

Genießt in gemüt­li­cher Atmo­sphä­re vor und nach jeder Vor­stel­lung erfri­schen­de Geträn­ke und köst­li­che Wei­ne aus dem Rhein­gau. Für das leib­li­che Wohl ist gesorgt mit einer Aus­wahl an frisch zube­rei­te­ten süßen und sal­zi­gen Crê­pes. Ihr wer­det bedient von den Schau­spie­le­rin­nen und Schau­spie­lern unse­res Thea­ter-Ensem­bles, die sich sehr über euren Besuch freu­en. Um Reser­vie­rung wird gebe­ten, da wir der­zeit nur ein gerin­ges Platz­kon­tin­gent zur Ver­fü­gung haben. Die Ein­hal­tung der aktu­el­len Hygie­ne­richt­li­ni­en und Abstands­re­geln wer­den selbst­ver­ständ­lich gewähr­leis­tet, damit für unse­re Zuschau­er ein siche­rer Thea­ter- und Café­be­trieb mög­lich ist.

Jul 2021

16
Fr /​ Jul
20:00 h /​ Abend­thea­ter
17
Sa /​ Jul
20:00 h /​ Abend­thea­ter


Datum Sa 17. Jul
Spiel­ort Gal­li Thea­ter Wiesbaden
Dau­er ca. 70 min
Preis 18€ 
(zzgl. VVK-Gebühren) 
Literaturempfehlung 
An den Anfang scrollen