Tel. 0611 - 341 8999
Überspringen zu Hauptinhalt

Ach Gretel, oh Gretel

Hän­sel und Gre­tel sind auf sich allei­ne gestellt, da die Mut­ter kei­ne Zeit für sie hat. Da tref­fen sie auf Her­bert Hex, der ihnen anbie­tet, alle ihre Wün­sche zu erfül­len. Sie fol­gen der Ver­lo­ckung und gera­ten in den Bann des Frem­den. Doch mit Hil­fe von Freun­den kön­nen sie der Gefahr entrinnen.

Nach­be­rei­tung zum Stück
Nach der Auf­füh­rung bie­ten wir mit dem Spie­ler eine 15-minü­ti­ge Gesprächs­run­de an.

Work­shop
Nach der Auf­füh­rung emp­feh­len wir einen nach­be­rei­ten­den Work­shop (45 Minuten).
Die­ser wird von den Spie­lern durch­ge­führt und bie­tet den Kin­dern die Mög­lich­keit, All­tags­sze­nen auf der Büh­ne nachzuspielen.
Der Work­shop hat als Ziel, das bewuss­te Abgren­zen gegen Frem­de zu üben und sowohl die eige­ne Wach­heit, als auch die Auf­merk­sam­keit für das Umfeld zu sensibilisieren.

Thea­ter­stück von Johan­nes Gal­li
Wir spie­len unse­re Theaterstücke
ger­ne auch bei Ihnen.
Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für genaue Abspra­chen und Informationen.
Beset­zung: 3 Spie­ler /​ 1 Techniker
Büh­ne: mind. 2 x 3 Meter
Ton: Musik­an­la­ge nach Absprache
Licht: nach Absprache
Ein­satz­be­reich: deutsch­land­weit
Kos­ten:  auf Anfrage
BUCHEN

Musik­emp­feh­lung zur Nachbereitung

Das gesam­te Ver­lags­pro­gramm fin­den Sie unter: www.galliverlag.de

An den Anfang scrollen