Tel. 0611 - 341 8999
Überspringen zu Hauptinhalt

LEBEN GEHT WEITER

Ben­ni wacht aus einem Alb­traum auf, in dem Traum­fi­gu­ren ihn als Ver­sa­ger beschimp­fen, der nichts schafft und also auch nicht geliebt wer­den kann. Er hört sei­ne Eltern strei­ten und will nicht auf­ste­hen. Da kommt sein Vater und droht ihm Prü­gel an, falls er Ben­ni erwi­schen soll­te, wenn er Dro­gen neh­me. Die Mut­ter kommt und klagt, dass der Leh­rer ange­ru­fen habe und sich Sor­gen mache und also mache sie sich auch Sor­gen. Als Ben­ni sich auf den Weg zur Schu­le machen will, fin­det er sei­nen Fahr­rad­schlüs­sel nicht, ver­passt den Bus, muss lau­fen und kommt zu spät in die Schu­le. Dort wird er vom Leh­rer hef­tig zusam­men­ge­staucht mit Dro­hung auf Schul­ver­weis. Sei­ne Freun­din Annet­te schimpft dar­auf­hin, er sei ein Schwäch­ling, dass er sich nicht weh­re. Sie macht Schluss, weil sie Char­ly, den kraft­vol­len, durch­trai­nier­ten Schlä­ger­ty­pen tol­ler fin­det. Von sei­nen Freun­den hat kei­ner Zeit, mit ihm zu reden. Er braucht etwas, das ihn auf­baut, da gerät er an einen Dro­gen­dea­ler. Er wird abhän­gig, hat aber bald kein Geld mehr und wird zusam­men­ge­schla­gen. Als er völ­lig am Boden zer­stört ist, tre­ten zwei Clowns auf. Sie spie­geln Ben­ni in sei­nem Selbst­mit­leid, bis er wie­der zu sich kommt und sie ernst­haft um Hil­fe bit­tet. Die wird ihnen gewährt und Ben­ni begreift: Leben geht weiter.

Nach­be­rei­tung zum Stück
Nach der Auf­füh­rung bie­ten wir mit dem Spie­ler eine 15-minü­ti­ge Gesprächs­run­de an.

Work­shop
Wir emp­feh­len zusätz­lich einen 45-minü­ti­gen Work­shop, in dem die Schü­ler auf der Büh­ne ihre eige­ne Krea­ti­vi­tät und Talen­te leben können.

Thea­ter­stück von Johan­nes Gal­li
Wir spie­len unse­re Theaterstücke
ger­ne auch bei Ihnen.
Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für genaue Abspra­chen und Informationen.
Beset­zung: 3 Spie­ler /​ 1 Techniker
Büh­ne: mind. 2 x 3 Meter
Ton: Musik­an­la­ge nach Absprache
Licht: nach Absprache
Ein­satz­be­reich: deutsch­land­weit
Kos­ten:  auf Anfrage
BUCHEN

Musik­emp­feh­lung zur Nachbereitung

Das gesam­te Ver­lags­pro­gramm fin­den Sie unter: www.galliverlag.de

An den Anfang scrollen