Tel. 0611 - 341 8999
Überspringen zu Hauptinhalt

Voll vernetzt

Voll ver­netzt”- das will der jun­ge Tim sein. Viel lie­ber als sei­nen Auf­ga­ben nach­zu­ge­hen, setzt er sich vor sei­nen Freund, den Com­pu­ter. Die cools­te Musik und die neu­es­ten Trends fin­det er mit einem Klick und erlebt alles haut­nah. Doch so unbe­merkt er sich dabei auch fühlt, hat das Inter­net ihn bereits im Blick …

Das mul­ti­me­dia Zeit­al­ter ver­schnel­lert unse­re Kom­mu­ni­ka­ti­on, ver­än­dert unser Lern­ver­hal­ten immens und kann uns süch­tig machen. In dem Thea­ter­stück „Voll ver­netzt“ von Johan­nes Gal­li geht das Thea­ter Ensem­ble den all­ge­mei­nen Grün­den für Sucht­ver­hal­ten auf den Grund, stellt Rausch und Gefah­ren dar und weist einen Weg hin­aus aus den Abhän­gig­kei­ten. Für ihre humor­vol­len und phi­lo­so­phi­schen Insze­nie­run­gen ist das Ensem­ble bekannt und bie­tet auch hier wie­der ein mit­rei­ßend kurz­wei­li­ges und ergrei­fen­des Thea­ter­stück an.

Nach der Auf­füh­rung bie­ten wir mit dem Spie­ler eine 15-minü­ti­ge Gesprächs­run­de an.

Work­shop
Der nach­be­rei­ten­de Work­shop (45 Minu­ten) wird von den Spie­lern durch­ge­führt und bie­tet den Schü­lern die Mög­lich­keit, All­tags­sze­nen auf der Büh­ne nachzuspielen.
Der Work­shop hat als Ziel, das bewuss­te Abgren­zen zu üben und sowohl die eige­ne Wach­heit, als auch die Auf­merk­sam­keit für das Umfeld zu sensibilisieren.
Der Spie­len­de erlebt sei­ne Spiel­erfah­rung als Lebens­er­fah­rung, d.h. das Thea­ter­spiel wird zum Pro­be­han­deln fürs Leben genutzt. Somit kann ech­te Prä­ven­ti­on vor Medi­en­sucht und Ähn­li­chem stattfinden.

Thea­ter­stück von Johan­nes Gal­li
Wir spie­len unse­re Theaterstücke
ger­ne auch bei Ihnen.
Bit­te kon­tak­tie­ren Sie uns für genaue Abspra­chen und Informationen.

Geeig­net für: Ver­an­stal­tun­gen zum The­ma Mediensucht
Ziel­grup­pe: Erwach­se­ne
Beset­zung: 3 Spieler/​ 1 Techniker
Büh­ne: mind. 2 x 3 Meter
Ton: Musik­an­la­ge nach Absprache
Licht: nach Absprache
Ein­satz­be­reich: deutsch­land­weit
Kos­ten:  auf Anfrage

Buchen

Aus unse­rem Verlagsprogramm

An den Anfang scrollen